Die Macher des beeindruckenden „Call of Duty: Modern Warfare“-Fanfilms Frozen Crossing haben nun mit Part 2 des kleinen Meisterwerks bewiesen, dass sie sich zumindest in Hinsicht auf coole Zeitlupenszenen und sonstige CGI-Effekte noch einmal überbieten konnten. Der mehr als nur beeindruckende Independentstreifen kostete rund $600 (bereits vor dem Dreh vorhandenes Equipment & die eigentlichen Gehälter hier freiwillig helfender Arbeitskräfte gewiss nicht eingerechnet), womit er weitaus teurer als sein Vorgänger (Budget von etwa $209,42) geworden ist.