Außer einer kostenlosen Xbox 360 (Slim) gibt es noch einen anderen einzigen Grund, warum man sich im Nachhinein doch etwas ärgert, nicht zur E3 geflogen zu sein: Der 3DS! Nun schwärmen all die Kollegen davon, wie toll doch der 3D-Screen des neuen Nintendo-Handhelds funktioniere und das ist nun tatsächlich eine der wenigen Sachen, die man nicht in Videoform aus L.A. zu uns nach Deutschland transportieren kann. Der neue Trailer zu Resident Evil: Afterlife kämpft im Prinzip mit demselben Problem, deswegen versucht er auch so bemüht wie möglich anhand von überstilisierten CGI-Effekten herauszukristallisieren, dass er auf jeden Fall DAS 3D-Spaßereignis 2010 im Kino werden möchte.