Zweiter Trailer zu Resident Evil: Afterlife demonstriert 3D in 2D

Außer einer kostenlosen Xbox 360 (Slim) gibt es noch einen anderen einzigen Grund, warum man sich im Nachhinein doch etwas ärgert, nicht zur E3 geflogen zu sein: Der 3DS! Nun schwärmen all die Kollegen davon, wie toll doch der 3D-Screen des neuen Nintendo-Handhelds funktioniere und das ist nun tatsächlich eine der wenigen Sachen, die man nicht in Videoform aus L.A. zu uns nach Deutschland transportieren kann. Der neue Trailer zu Resident Evil: Afterlife kämpft im Prinzip mit demselben Problem, deswegen versucht er auch so bemüht wie möglich anhand von überstilisierten CGI-Effekten herauszukristallisieren, dass er auf jeden Fall DAS 3D-Spaßereignis 2010 im Kino werden möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.