Sie haben vor, sich Call of Duty: Black Ops als ungeschnittene PC-Version zuzulegen? Dann seien Sie gewarnt, denn wie der Activision Support nun bestätigte lässt sich in Deutschland höchstwahrscheinlich nur die deutsche Version über Steam aktivieren.
Wenn Sie Call of Duty: Black Ops beispielsweise bei Amazon UK kaufen, können Sie diese nicht über Steam aktivieren. Das zumindest sagt der Activision Support. Dieser Umstand gelte höchstwahrscheinlich auch für die österreichische Version. Bereits bei Call of Duty: Modern Warfare 2 sperrte Activision kurz nach Release die Aktivierung ausländischer Versionen über Steam. In einer Twitter-Konferenz bestätigte der unter dem Nickname ATVI_Amber bekannte Activision-Supportmitarbeiter diesen Umstand.

Hier eine übersetzte Mitschrift des Gesprächs:

„Wenn ich die englische Version beispielsweise über Amazon UK kaufe, ist es möglich, diese englische Version mit dem deutschen Steam zu spielen? Ich rede nicht davon, die englische Version über Steam zu kaufen.“

„Das Spiel setzt eine Steam-Aktivierung voraus und ist an deinen Steam-Accoun gebunden. Das wird nicht funktionieren.“

„Wenn die US/UK-Versionen von Call of Duty: Black Ops nicht in Deutschland funktionieren, wie sieht es denn mit der österreichischen Version aus?“

„Die Info ist dreifach mit dem Manager abgesprochen. Es gibt eine deutsche Version des Spiels. Das ist die einzige Version, die laut deutschem Recht erlaubt ist.“

Damit ist sicher: weder die US, noch die UK-Version von Call of Duty: Black Ops lässt sich in Deutschland über Steam aktivieren. Hinsichtlich der Österreichischen Variante gibt es noch keine hundertprozentige Sicherheit. Dei Website Blackmonkeys.de sprach mit dem Activision-Support über Call of Duty: Black Ops.